,

Riegenreise Frauen 1b

Mer gönd nid wiit, mer gönd is Thal. Unter diesem Motto startete die Frauenriege 1B vom Turnverein Härkingen am...

Unter diesem Motto startete die Frauenriege 1B vom Turnverein Härkingen am 17. Oktober ihre diesjährige Riegenreise. Nach einer kurvenreichen Autofahrt und einem kurzen Fussmarsch genoss man über dem Nebelmeer bei schönstem Sonnenschein einen feinen Brunch in der Bergwirtschaft Oberer Passwang. Zwischendurch war Kreativität gefragt. So entstanden wahre Kunstwerke auf den Stoffbeuteln die bemalt wurden. Zurück beim Auto brachte uns die Fahrt nach Balsthal das immer noch im Nebel lag. Die Stoffbeutel wurden von der Organisatorin mit Proviant gefüllt. Guten Mutes machten wir uns auf den Weg zur Ruine Neu-Falkenstein. Oben angekommen ging es nicht lange und die Sonne verdrängte den Nebel. Von da führte uns eine gemütliche Wanderung über den Holzweg, wo es immer wieder neues zu entdecken gab. Vom Holz inspiriert wurde später unter der Anleitung von Jasmin Fluri (Welschenrohr) ein dekoratives Windlicht aus Holz und Glas hergestellt. Die Eindrücke vom Thal nahmen wir mit ins Gäu wo wir im Restaurant Waldheim noch ein feines Nachtessen genossen.

Weitere Fotos