,

Die etwas andere Riegenreise der Frauen des TV Härkingen

Vor kurzem trafen wir Turnerfrauen, der Riegen 1 a/b, uns für den gemeinsamen Ausflug vor der Mehrzweckhalle Härkingen.

Vor kurzem trafen wir Turnerfrauen, der Riegen 1 a/b, uns für den gemeinsamen Ausflug vor der Mehrzweckhalle Härkingen. Wir starteten zu Fuss in Richtung Fulenbach. Nach zirka 1 Stunde Marsch wurden wir beim Jägerbänkli von Freunden des Turnvereins mit einem kleinen Zwipf überrascht. Wir genossen den selbstgebackenen feinen Speckzopf und andere leckere Häppchen und tranken dazu etwas kühles Feines. Gestärkt und gut gelaunt ging die Wanderung weiter in Richtung Neuendorf. Leider bedeckte sich der Himmel zusehends und es fing an, zu regnen. Doch das hinderte uns nicht daran, unsere Wanderung fortzusetzen, da uns die Bäume des Neuendörfer Waldes zum Glück genug „Schärme“ boten.

Der nächste Halt war bei der Turnerhütte des TSV Neuendorf am Waldrand gelegen mit Blick über die schönen Matten bis zum Dorfrand hin. Trotz des regnerischen Wetters durften wir in der tollen Turnerhütte, im Trockenen, ein weiteres Apéro geniessen, um dann im Anschluss von Mario und Hanni mit einem feinen Zmittag vom Grill sehr herzlich bewirtet zu werden. Einen lieben Dank an die beiden.

Inzwischen erhellte sich der Himmel wieder und so konnten wir uns mittels einer kleinen «drei Disziplinen-Olympiade» gegeneinander messen. Nebst dem Hufeisen werfen und dem Erbsen zerschlagen galt es noch, eine Schätzaufgabe zu lösen. Es wurde geworfen, gehämmert und gezählt, bis uns dann, nach dem sportlichen Teil und der feierlichen Siegerehrung, das umfangreiche Dessertbuffet wieder an den Tisch zwang…!  

Das Beisammensein wurde sehr genossen, und die Gemütlichkeit sehr geschätzt. Danke Eveline, fürs Organisieren. Und dann, bevor es wieder eindunkelte, nahmen wir die letzte Etappe nach Härkingen unter die Füsse. Gestärkt, gesund und munter kamen wir wieder bei der heimischen Turnhalle an.