generalversammlung 2020

Zurück zur Übersicht

Die 106. Generalversammlung des Turnvereins Härkingen

Vor der offiziellen Generalversammlung wurde der Abend traditionsgemäss mit einem gemeinsamen Nachtessen begonnen. Den Service rund um’s Essen und den Küchendienst übernahm dieses Jahr die Männerriege. Und dies sehr speditiv und professionell. Herzlichen Dank dafür.

Die Präsidentin, Nicole Gschwind, begrüsste nebst Mitgliedern, Ehrenmitgliedern auch Vertreter der Bürger- und Einwohnergemeinde, sowie weitere Gäste zur diesjährigen Generalversammlung. Die Stimmzähler wurden bestimmt und das letztjährige Protokoll und die Jahresberichte durch Applaus genehmigt und verdankt. Den Vorstand freuts, dass der Turnverein durchs ganze Jahr hindurch seinen Mitgliedern und all den Kindern aus der Jugendsportabteilung wiederum ein attraktives Jahresprogramm anbieten konnte. Die Präsidentin bedankte sich bei allen Anwesenden für Ihren geleisteten Einsatz. Dem Vorstand ist bewusst, dass das umfangreiche Jahresprogramm nur realisiert werden konnte, weil alle Turnenden mit Ihrer Hilfsbereitschaft und Ihrem Einsatzwillen die verschiedenen Anlässe erfolgreich abschliessen liessen. (Zum Beispiel durch die Teilnahme am «Fröschefest», das jeweils am letzten Wochenende von den Sommerferien stattfindet und bei welchem der Turnverein bereits viele Jahre das Wystübli führt, oder durch den sehr beliebten Spaghettiplausch, der jeweils im April stattfindet, dieses Jahr übrigens am Samstag, 25. April 2020.) Durch diese Einsätze konnten schon einige Auslagen gedeckt werden… jedoch sind nach wie vor unsere Gönner, welche unsere Turnenden jeweils im Mai an den Haustüren empfangen und den Verein mit einem Zustupf unterstützen, sehr wichtig. Die heutige Vereinsversammlung zeigte bei der Antrags-Abstimmung denn auch, dass die Anwesenden ebenfalls diese Meinung vertreten. Wir möchten hier die Gelegenheit nutzen und all unseren Gönnern nochmals danken. Nicht zuletzt deshalb kann der Mitgliederbeitrag für’s 2020 denn auch unverändert bleiben.

Als Nächstes präsentierte die Kassierin die Jahresrechnung 2019, welche ohne Rückfragen und Diskussionen und nach Empfehlung der Revisoren, genehmigt wurde. Nun wurde das Budget vorgestellt und trotz voraussichtlichem Defizit, genehmigt. Denn dem Vorschlag des Vorstandes wurde nachgekommen und ein beachtlicher Betrag zu Gunsten der Anschaffung von neuen Turngeräten gesprochen. In unserer Turnerunterhaltung «Spuk im Estrich» vom 20. und 21. März 2020 erfahren Sie mehr über dieses neue Angebot des Turnvereins…

Beim Traktandum Ehrungen zeigte sich einerseits die Beständigkeit des Vereins und andererseits zeigten sich natürlich auch die Veränderungen bei den Mutationen. Dieses Jahr durften wir zwei neueintretende Mitglieder begrüssen und gleich drei Personen mit einer Vereinstreue von 40 Jahren ehren. Es sind dies, Beatrice Mazotti, Peter Henzirohs und Fredy Oegerli. Was ebenso beeindruckend ist und für einen guten Turnbetrieb spricht, ist, dass fünfzehn Personen für fleissiges Turnen ein kleines Dankeschön entgegennehmen durften. Dies ist bestimmt nicht zuletzt auch der Verdienst des Vorstandes, wovon zwei Frauen dieses Jahr bereits ihre 10jährige Vorstandstätigkeit feierten. Herzlichen Dank an Sibylle Walser und Denise Brönnimann. Ein gutes Trainingsangebot konnte jedoch nur durch ein sehr engagiertes und motiviertes Leiterteam ermöglicht werden. Auch ihnen sprach die Präsidentin ein herzliches Dankeschön aus für die vielen Stunden des Vorbereitens und des Turnens. Dann übernahm die Vizepräsidentin das Wort, denn auch unsere Präsidentin durfte heuer auf 10 Jahre MuKi / Kitu Tätigkeit zurückblicken. der Verein sprach ihr ein herzliches Dankeschön aus. Zum Schluss der Sitzung folgte noch der Ausblick ins kommende Vereinsjahr. Es wird wieder Einiges geboten… Auch ein Jugendsportlager wird wieder stattfinden. Der offizielle Teil der Sitzung endete nach gut einer Stunde.